Lieber Fredy, weshalb Moringa?

Ganz einfach: aus persönlicher Überzeugung. Seit über einem Jahrzehnt nehme ich täglich frische oder als Granulat zubereitete Weizenkeime zu mir. Seit einiger Zeit gehört auch das noch etwas unbekannte Moringa-Pulver, zum Beispiel in hausgemachten Smoothies oder als Tee, zu meinem täglichen Leben.

Meine damit gewonnene Vitalität hat mich überzeugt, diese beiden Produkte in der Fredy's Brot-Boutique an der Bahnhofstrasse 2 in 8952 Schlieren anzubieten.

Moringa Pulver Analyse*

Der komplett essbare Moringa Oleifera Baum enthält mindestens 90 verschiedene Nährstoffe und mehr Vitamine als jedes Obst oder Gemüse. In seiner ursprünglichen Heimat, dem Himalaya-Gebiet, gilt er deshalb schon längst als Wundermittel und trägt unter anderem den Spitznamen „Baum der Unsterblichkeit“.
*Quelle: Studie Campden und Corleywood Food Research

Herkunft unseres Moringas

Die Plantage befindet sich bei Tiassalé, einer ländlichen, ruhigen Kleinstadt mit rund 20'000 Einwohnern. Die Stadt liegt im Gebiet der Baoulé, ca. 150 km nordwestlich des wirtschaftlichen Zentrums Abidjan, auf der Achse zur politischen Hauptstadt Yamoussoukro. Erreichbar ist Tiassalé über die in den 80er Jahren durch Schweizer Bauunternehmen errichtete Autobahn. Strassen und Infrastruktur werden kontinuierlich ausgebaut.
FREDY'S PLANTATION liegt auf dem Gelände von Swiss Tropical Fruit CI, welches von der Familie Dähler geführt wird. FREDY'S PLANTATION kann in der wichtigen Aufbau- und Testphase auf diese bestehende Infrastruktur, das Know-how und die aktive Unterstützung der beiden Profis und ihres Teams zurückgreifen. Hier haben nicht Beamte, sondern Unternehmer das Sagen. Mehr dazu erfahren Sie auf www.fredys-plantation.ch

Fredy Hiestand mit Johann Dähler auf Fredy’s Plantation © 2016 Fredy’s Moringa

Zusammenarbeit mit Biohof Böhler

Wir konnten mit Klaus Böhler einen kompetenten Partner für unser Fredy’s Moringa Projekt begeistern. Der rege Know-How Transfer und die äusserst angenehme Zusammenarbeit, versprechen jetzt schon die Aussicht auf sehr interessante, gemeinsame Produktkreationen.
Auf seinem Biohof in Seuzach kultiviert Klaus Böhler Urdinkelgras, Raygras, Kürbisse und Edamame, sowie weitere spannende Kräuter. Es lohnt sich, sein fokussiert spezielles Angebot auf www.klausboehler.ch anschauen zu gehen.

© Biohof Klaus Böhler